Bettina Heinrich Yoga

Kurse

„Theater Fadenschein“ Bültenweg 95 – BS

„Moon Light Yoga“
donnerstags von 20:30 – 21:45 Uhr

ab 05.2019 übernimmt Svea den Kurs: www.yogamitsvea.de

Sveas Unterricht ist nicht vom Sivananda-Stil geprägt. Bitte informiere dich vorher in einer Probestunde.

_____________________________________________________________________________________________________

Ich unterrichte – bis auf Weiteres – nicht in Braunschweig, sondern nehme mir eine „Auszeit“ in den Alpen. Sehr wahrscheinlich bis ins Jahr 2020 hinein. Trag dich aber gern in meinen Newsletter ein, damit du immer auf dem Laufenden bist! Om namah shivaya, Bettina

________________________________________________________________________________________________________________________

Infos für Anfänger

Komm einfach so, wie du bist! Ohne Modelmaße und stylische Klamotten. Ohne Angst vor Unbeweglichkeit, fehlender Fitness und yogischer Unkenntnis. Gegen die Zweifel setzen wir das TUN 😉

  • Das Yoga-Studio ist immer 15 Minuten vor der angegebenen Stunde geöffnet.
  • Komm in bequemer Kleidung, die dich nicht einengt. Du kannst dich auch hier umziehen.
  • Yoga wird üblicherweise barfuß geübt, natürlich kannst du auch in Socken üben, die nicht auf der Matte rutschen.
  • Ganz wichtig: Iss bitte zwei Stunden vor deiner Yogapraxis nichts bzw. nichts Schweres mehr!

Was erwartet dich in einer Hatha Yoga-Stunde?

Wir praktizieren den so genannten „Sivananda Yoga“, einen ganzheitlichen Yoga, bei dem du  verschiedene Entspannungs- und Atemtechniken kennen lernst, den Sonnengruß und viele Asanas (Körperübungen) zum Dehnen, Strecken und Stärken deines Körpers.
Wir schließen mit einer kurzen Meditation (1 – 2 Minuten).

In diesem Yoga-Stil legen wir großen Wert auf die Atmung, die Konzentration in der Asana und das Anspannen/Entspannen = Loslassen. Die Asanas werden in der Regel gehalten.

Während der Yoga-Stunde versuche ich mich auf deine Bedürfnisse einzustellen und eventuelle Beschwerden, Einschränkungen und Handicaps zu berücksichtigen. Dafür stehen uns Gurte, Kissen und Blöcke zur Verfügung. Die Übungen sind außerdem in Schwierigkeitsstufen unterteilt, so dass du – je nach Tagesform und unter Berücksichtigung deiner körperlichen Grenzen – Yoga praktizieren kannst.

Es braucht ein wenig Zeit, um Yoga kennenzulernen. Im Rahmen eines Anfängerkurses bekommst du aber genaue Anweisungen zur exakten Ausführung der Asanas und viel Hintergrundwissen, so dass du gut aufgestellt bist für deinen weiteren Yogaweg.